Diese Webseite verwendet Session-Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung dieser zu. Erklärung zum Datenschutz

Fragen zum Heini's Maishähnchen

 
1Sind Heini's Hähnchen Bio-Hähnchen?
Nein. Heini‘s Hähnchen werden nach den Heini‘s Regeln aufgezogen, die sich von den konventionellen Hähnchen unterscheiden. Die fallen nicht unter die Bio-Norm, weil das Futter nicht aus ökologischem Anbau kommt und die Betriebe keine Bio-Betriebe sind.
2Warum sind die Tiere in der Gelbfärbung unterschiedlich?
Mais liefert Energie und zusammen mit Carotin entsteht der natürlich schwankende gelbe Farbton der Haut. Mit 50 % Mais im Futter darf man es Maishähnchen nennen.
3Haben Heini's Maishähnchen Auslauf?
Nein. Die Hähnchen haben deutlich mehr Platz im Stall gegenüber konventionellen Hähnchen (etwa 20 %). Mit Auslauf wäre eine Aufzucht ganz ohne Antibiotika nicht möglich.
4Warum können Heini's-Maishähnchen ohne Antibiotika aufwachsen?
Weil sie durch das spezielle Futter, das wie eine Schonkost den Organismus weniger belastet, nicht so krankheitsanfällig sind.
5Was passiert, wenn die Tiere krank werden?
Wenn die Hähnchen erkranken, muss aus Tierschutzgründen der Tierarzt informiert und die Herde bei Bedarf behandelt werden. Kommt Antibiotika zum Einsatz, verlieren die Hähnchen damit den „Heini's-Maishähnchen“-Status und werden als “normale“ Hähnchen vermarktet.
6Welche Beschäftigungsmöglichkeiten haben die Tiere?
Durch diverse Beschäftigungsmöglichkeiten wie Strohballen, Picksteine, Einstreuautomaten oder Schaukeln können die Tiere sich abwechselungsreich beschäftigen.
7Wie wird die Einhaltung der Aufzuchtrichtlinien kontrolliert?
Das klare Regelwerk hinsichtlich Aufzucht und Fütterung wird regelmäßig intern, aber auch von extern kontrolliert.
8Wie funktioniert das Einweg-Garthermometer bei dem ganzen Heini's Maishähnchen?
Um die Zubereitung zu erleichtern, verfügt jedes ganze Heini's Maishähnchen über ein schon positioniertes Einweg-Thermometer. Das Ende der Garzeit signalisiert der dann sichtbare und geöffnete Garanzeiger. Unser Tipp: nachdem sich der Garanzeiger geöffnet hat, Backofen abstellen und das Hähnchen noch 5-10 Minuten ruhen lassen.
Logo Heinis Maishähnchen
 


Borgmeier Frischgeflügel